Blogs

Ich bin drin :-)

... und ich freue mich, hier zu sein. Und jetzt geh ich stöbern, hier gibt es viel zu entdecken Smile

The History of Mensa

The History of Mensa

Chapter 1: The Early Years (1945-1953)

1945

Längsschnittstudie von Joan Freemann

Joan Freemann ist Psychologin und Gründungspräsidentin des ECHA (European Council for High Ability).

In der folgenden Veröffentlichung hat sie Lebensläufe von ehemals hochbegabten Kindern untersucht und beschrieben:

Hochbegabte und Nicht-Hochbegabte: Ergebnisse einer über 35 Jahre laufenden Kontrollgruppenstudie

Darin findet sich ein guter Überblick über bereits erfolgte Längsschnittstudien. Freemann hat drei Gruppen von Kindern während 35 Jahren beobachtet, genaugenommen eine Gruppe von Hochbegabten sowie zwei Kontrollgruppen (mit jeweils n=70).

...

“Whatever the price of the Chinese Revolution, it has obviously succeeded not only in producing more efficient and dedicated administration, but also in fostering high morale and community of purpose. The social experiment in China under Chairman Mao’s leadership is one of the most important and successful in human history.” — David Rockefeller, The New York Times, August 10, 1973

"Besondere Begabung" - Sonderheft von "Du"

Im Sonderheft von "Du" werden besondere Begabungen thematisiert:

Sonderheft

Darin findet sich z.B. ein Beitrag von Viktor Müller-Oppliger, Dozent an der PH FHNW und Studienleiter des MAS Integrative Begabungs- und Begabtenförderung, und ein Interview mit Carel von Schaik, einem Orang-Utan-Forscher.

Evolution der menschlichen Intelligenz

Dass Intelligenzunterschiede zwischen Völkern existieren, gilt mittlerweile als hinreichend belegt. Ob diese aber genetischer oder lediglich kultureller Natur sind, ist eine hitzig geführte Debatte unserer Zeit. Die politisch korrekte Meinung ist hier natürlich, dass die Unterschiede aussschliesslich auf kulturelle Unterschiede zurückzuführen sind.

Meiner Meinung nach lautet die Antwort aber: Die Unterschiede sind beiderlei Natur. Alle Unterschiede sind vermutlich kulturellen Ursprungs, haben sich aber wahrscheinlich inzwischen im Genom manifestiert, sind nun also auch genetischer Natur.

AI's Deception

Artificial Intelligence Research, despite its enormous successes, will always be considered a failure. There is nothing that AI researchers can do about this. The reason for this is as follows.

A century ago, mundane tasks like multiplying or dividing numbers (or even harder: computing the square root of a number) were considered tasks that require intelligence. After all, stupid people could not perform them. If anyone would ever present a machine that could do such computations, this machine would surely be intelligent. So people thought.

"Ich simuliere, also bin ich" (NZZ-Artikel vom 19.01.2011)

Ich simuliere, also bin ich

Über die Notwendigkeit, Imaginäres und Reales auch im nicht ganz geheuren digitalen Alltag zu unterscheiden