"Silvester" in Cavardiras

Date: 
28.12.2012 - 16:30
29.12.2012 (All day)
30.12.2012 (All day)
City: 
7182 Cavardiras

Zum Jahresende möchte ich Euch wieder nach Cavardiras (http://www.disentis.ch/viadi/page6/page6.html) ins Bündner Oberland einladen.

Da der 31. Dezember dieses Jahr ein wenig blöd an einem Montag liegt und das Pign Padua ab Neujahr ausgebucht ist, verlegen wir Silvester kurzerhand um drei Tage nach vorne auf das Wochenende. Die Anreise ist also am Freitag, 28. Dezember 2012, die Abreise am Sonntag, 30. Dezember 2012. Das hat ausserdem noch den Vorteil, dass wir mit dem Bus nach Cavardiras fahren können, der nur an Wochentagen fährt.

Wir treffen uns am Freitag, 28. Dezember 2012, ab 16:30 im Pign Padua (http://www.pignpadua.ch)

Vom Bahnhof Disentis ist Cavardiras etwa vierzig Minuten Fussweg entfernt. Ihr könnt ab Disentis auch den Bus nehmen, der aber nur sehr selten fährt. Die sinnvollste Verbindung ab Zürich ist folgende:

Zürich HB ab 13:37

Chur an 14:52
Chur ab 14:56

Disentis an 16:11
Disentis ab 16:20

Cavardiras an 16:35

Im Fahrplan ist für diese Verbindung eine Reservierung obligatorisch; diese übernehme ich für Euch, Ihr braucht nicht anzurufen.

In Cavardiras selber geht Ihr dann zum östlichen Dorfausgang. Das ist der, an dem die Kirche Sogn Antoni steht. Das "Pign Padua" ist kurz hinter der Kirche, also das letzte Haus des Dorfes, ein klein wenig rechts den Berg hinauf.

Mit dem Auto fahrt Ihr auf der Autobahn A3/A13 bis zur Ausfahrt Reichenau, und nehmt dann die Kantonsstrasse 19 nach Disentis. Noch vor Disentis, etwa auf halbem Weg von Sumvitg her bei der grossen Brücke (Punt Russein), geht links eine kleine Strasse ab mit einem Wegweiser nach "Pardomat/Madernal". Auf dieser Strasse fahrt Ihr bis Pardomat und biegt dann rechts ab nach Cavardiras. Aus dieser Perspektive von Osten her ist das "Pign Padua" dann das erste Haus des Dorfes. Es hat unten an der Strasse eine kleine Parkbucht, da könnt Ihr das Auto stehenlassen. Achtung: unbedingt Winterpneus aufziehen und Schneeketten nicht vergessen, auf den kleinen Bergstrassen kann es sonst heikel werden.

Der Lukmanierpass vom Tessin her ist im Winter offen. Der Oberalppass von Uri her ist im Winter für Autos gesperrt, es gibt aber einen Autoverlad ab Andermatt nach Sedrun.

Nach der Ankunft beziehen wir die Zimmer, machen uns einen gemütlichen Spielenachmittag und bekommen am Abend ein feines Fondue zubereitet. Bitte bringt Spiele mit, die Ihr gerne mögt!

Am Samstag, 29. Dezember 2012, steht dann Wintersport auf dem Programm. Wir können nach Sedrun zum Schlitteln, oder einfach das Winterwanderweg-Netz erkunden. In Disentis gibt es auch ein Skigebiet (http://www.disentis3000.ch) und eine Loipe, auf der Langlauf-Freaks im Tal 16 km bis nach Trun kommen. Abends erwarten uns dann Bündner Spezialitäten im Hotel Rhätia (http://www.apparthotel-rhaetia.ch/DE/Gastronomie/Gastronomie.html).

Am Sonntag, 30. Dezember 2012, können wir nach dem Zmorgen z.B. noch das Bad in Sedrun besuchen (http://www.bognsedrun.ch), bevor es dann wieder nach Hause geht.

Die Unterkunft ist für Euch gratis; die Anreise, allfällige Ski- oder Schlittelpässe sowie das Nachtessen am 29. Dezember müsstet Ihr aber selber bezahlen. Nicht-Mensaner in Form von Ehe-, Lebens- oder sonstigen Partnern sind ebenfalls willkommen.

Bitte meldet Euch bis Samstag, den 15. Dezember 2012 bei mir an und sagt mir dabei:

- zu wievielen Ihr kommt
- wie lange Ihr bleibt
- ob Ihr Käsefondue möchtet oder lieber etwas anderes

Liebe Grüsse, Stefan

UPDATE 18.12.2012: Die reguläre Anmeldung ist geschlossen. Wer noch teilnehmen möchte, möge mir ein e-mail schreiben, dann kann ich sehen, was sich machen lässt.

Contact Email: 
Cavardiras im Winter